Im Januar 2016 wurde der ChaWila e.V. in Berlin gegründet, um die gemeinschaftliche Arbeit der vorausgegangenen Jahre strukturell zu unterfüttern und der Organisation und Durchführung von Seminaren und Veranstaltungen einen sicheren Boden zu geben.

Als Gründungsmitglied engagiere ich mich im Bereich praktischer Ritualarbeit für die Ziele des Vereins. Dabei ist es mein Anliegen, für Menschen die Wirkweisen von Zeremonien und Gemeinschaftsleben erfahrbar zu machen. Bei Treffen wie z.B. dem LebensTraumTanz knüpfen wir aktiv an eine Lebensweise an, die unseren Vorfahren vertraut war und durch ein modernes Leben in Städten größtenteils abgelöst wurde. Diese Zeremonialcamps sind sehr förderlich für die Entwicklung der „Gemeinschaftsfähigkeit“ des Individuums.

Weitere Informationen unter chawilaverein.de