Aus den Traditionen der Naturvölker sind wunderbare Arbeitstechniken überliefert, mit denen energetische Blockaden aufgelöst werden können.

Schamanische Trommelreise, ca. 1 1/2 Std

Die Rahmentrommeln symbolisieren Mutter Erde und für die Schamanen sind sie ein „Gefährt“, um auf dem monotonen Rhythmus schnelle getrommelter Schläge in andere ( unsichtbare ) Welten zu „reisen“. Diese imaginäre „Anderswelt“ gliedert sich in drei Ebenen: eine Unterwelt ( damit ist gemeint ein Raum unterhalb der Erdoberfläche ), eine Mittelwelt ( die uns sichtbare reale „Welt“ ) und eine Oberwelt ( Himmel und Kosmos ). Meistens bewegen sich die Initianten während einer Reise in allen drei Welten.

Sie begegnen dort ( oft, aber nicht immer ) spirituellen Helfern und Wesenheiten, die sie in mehr oder weniger klaren Bildern erkennen können, deren Anwesenheit sie vielleicht nur fühlen oder sogar riechen und hören. Es ist möglich, während der Reise mit diesen Wesen zu sprechen bzw. auf andere Weise Mitteilungen oder Antworten auf aktelle Fragen von ihnen zu erhalten. Diese Botschaften können als Wegweiser und spirituelle „Helfer“verstanden werden, welche fortan bei Bedarf immer wieder kontaktiert, angesprochen und um Hilfe in einer schwierigen Situation etc. gebeten werden können.

Schamanische Reisen zum Krafttier und/oder zum Inneren Heiler sind gut für die Schulung der Intuition und können heilsam auf Körper Geist und Seele wirken.

Einzelsitzungen auf Anfrage

Cord Cutting, ca 1 Std.

Die Cord Cutting Zeremonie dient dem Auflösen von Blockaden und Verstrickungen mit Personen, Verhaltensweisen und Glaubenssätzen. Sie wird traditionellerweise an der Schwelle einer Initiation ( z.B. Übergang vom Jugend- ins Erwachsenenalters; aber auch vor einer Heirat oder in den Wechseljahren ) angewandt, um „Verfilzungen“, die entstanden sind und die mittlerweile  einen freien, lebendigen Energiefluss behindern, durchzuschneiden. Dies ist eine Zeremonie des Loslassen, des Abschieds von der Vergangenheit und der Öffnung für Neues.

Einzelsitzungen auf Anfrage

Therapeutisches Gespräch, ca. 1 Std.

Krisensituationen und konfliktreiche Phasen im Leben eines Menschen mache es mitunter nötig, sich Rat und Hilfe bei einem Gegenüber zu holen, sich auszusprechen, auszuweinen und in einem geschützten Raum das Innere nach Außen zu bringen. Es geht dabei weniger darum, in den Tiefen und Abgründen der Vergangenheit zu wühlen, als lösungsorietiert nach den Stärken und Ressoucen eines Menschen und seines Umfeldes zu schauen und diese wieder erfahrbar, sichtbar, spürbar werden zu lassen. Abhängig vom Einzelfall kann diese Beratung durch eine Einladung des Klienten in eine der „schamanischen“ Veranstaltungen ( z.B. Schwitzhütte ) ergänzt werden.

Einzelsitzungen auf Anfrage